Tunesien

Warum die SOS-Kinderdörfer in Tunesien helfen

Warum die SOS-Kinderdörfer in Tunesien helfen

Hohe Arbeitslosigkeit, Korruption und Armut führten 2011 in Tunesien zum Arabischen Frühling: Im Zuge der landesweiten Proteste kam es zu tiefgreifenden politischen Veränderungen. Doch auch nach dem Übergang zur Demokratie sind die Probleme groß: Vor allem unter jungen Menschen herrscht Perspektivlosigkeit, besonders auf dem Land ist die Armut weit verbreitet und viele Kinder müssen frühzeitig die Schule abbrechen.

WEITERLESEN

Jede Spende hilft

Mit Ihrer Spende schenken Sie verlassenen Kindern ein liebevolles Zuhause und helfen Familien in Not.

Anzahl der Standorte

4

Familien und Bildung für

1.819

Kinder und Erwachsene

Seit

1981

im Land aktiv

Erfahren Sie mehr
AKTUELLES
Mehr Anzeigen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zu aktuellen Projekten.

Ihre Spende an die SOS-Kinderdörfer weltweit können Sie von der Steuer absetzen. Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind als eingetragene gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit. (Steuernummer 143/216/80527)