Marokko

Warum die SOS-Kinderdörfer in Marokko helfen

Warum die SOS-Kinderdörfer in Marokko helfen

Marokko profitiert wirtschaftlich zwar von der Nähe zu Europa. Doch der nordafrikanische Staat hat dennoch mit Armut und Kinderarbeit zu kämpfen. Besonders in den ländlichen Regionen mangelt es an sauberem Trinkwasser, sanitärer Infrastruktur und Zugang zu adäquater Bildung. Zudem ist die medizinische Versorgung – fernab der großen Städte – oftmals nicht sichergestellt. Familien und vor allem Neugeborene und kleine Kinder sind die Leidtragenden.

WEITERLESEN

Anzahl der Standorte

6

Familien und Bildung für

757

Kinder und Erwachsene

Seit

1980

im Land aktiv

Erfahren Sie mehr
AKTUELLES
Mehr Anzeigen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zu aktuellen Projekten.

Ihre Spende an die SOS-Kinderdörfer weltweit können Sie von der Steuer absetzen. Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind als eingetragene gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit. (Steuernummer 143/216/80527)