Pressemitteilungen

Hier finden Sie aktuelle Pressemitteilungen der SOS-Kinderdörfer weltweit:
  • Ukraine: Tausende Kinder leiden unter toxischem Stress

    10.01.2019 - Der andauernde Konflikt mit Russland hat weitreichende Folgen für die psychische Gesundheit der Kinder in der Ukraine. Mehr
  • Kulturen: Kinder indigener Völker bedroht

    06.01.2019 - Ausgegrenzt und diskriminiert: Bis heute werden Millionen Kinder indigener Herkunft ihrer Rechte auf Überleben, Bildung, Schutz und Beteiligung beraubt. "Indigene Völker stellen weltweit nur noch fünf Prozent der Bevölkerung, aber 15 Prozent der in Armut lebenden Menschen. Und während ihre Lebensräume weiter schrumpfen, wächst gleichzeitig ihre Entrechtung", sagt Louay Yassin, Pressesprecher der SOS-Kinderdörfer weltweit. Die Folgen für die Kinder seien dramatisch. Mehr
  • Heimkinder: Acht von zehn Kindern in Waisenheimen sind nicht elternlos

    27.12.2018 - SOS-Kinderdörfer warnen vor Gefahren für das Kindswohl: 80 Prozent der Jungen und Mädchen, die weltweit in Waisenheimen leben, sind gar keine Waisen. Betroffen sind nach Angaben der SOS-Kinderdörfer etwa 6,4 Millionen Kinder. "Diese Kinder wachsen in Institutionen auf, die häufig sehr mangelhaft sind", kritisiert Louay Yassin, Pressesprecher der SOS-Kinderdörfer weltweit. Das Leben in solchen Einrichtungen schade der körperlichen und seelischen Entwicklung der Kinder und setze sie vielen Gefahren aus. Mehr
  • Nigeria: Flüchtlingskinder von Gewalt, Hunger und Tod bedroht

    19.12.2018 - Im Nordosten Nigerias schweben minderjährige Flüchtlinge in ständiger Lebensgefahr. Viele dieser Kinder sind nach Angaben der SOS-Kinderdörfer weltweit ohne ihre Eltern auf der Flucht vor der Gewalt der Terrorgruppe Boko Haram. Mehr
  • Ukraine: Die Menschen in der Ostukraine leiden unter Gewalt, Armut, Hunger und Hoffnungslosigkeit. Und jetzt kommt auch noch der Winter.

    13.12.2018 - In der Ukraine setzt der Winter ein und damit bekommen 200.000 Menschen im Konfliktgebiet Ostukraine zu Krieg und Armut einen weiteren Gegner hinzu: die Kälte. Mehr
  • Afrika: SOS-Kinderdörfer warnen vor Bildungsnotstand

    06.12.2018 - Der Mangel an Bildung sei Hauptursache für die Entwicklungsdefizite Afrikas und das gewaltige Bevölkerungswachstum. Darauf weisen die SOS-Kinderdörfer weltweit anlässlich des Tags der Bildung (8.12.) hin. Mehr
  • Deutsche finden Entwicklungshilfe wichtig, aber nur wenige wollen dafür spenden

    28.11.2018 - In Sachen Entwicklungshilfe sind die Bundesbürger zwiegespalten: Einerseits sind über zwei Drittel der Meinung, dass Entwicklungshilfe die Verhältnisse in armen Ländern verbessert. Andererseits spenden immer weniger Deutsche für Hilfe im Ausland. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative YouGov-Umfrage im Auftrag der SOS-Kinderdörfer weltweit. Dabei ist die Entwicklungszusammenarbeit vor Ort ausgesprochen wirksam. Mehr
  • Dieter Nuhr und Torsten Sträter machen sich für Schulbildung in Afrika stark

    21.11.2018 - Dieter Nuhr und Torsten Sträter haben sich in Düsseldorf für Schulbildung in Afrika stark gemacht. Am Dienstagabend traten die Kabarettisten, beide Botschafter der SOS-Kinderdörfer weltweit, bei der Veranstaltung "Nu(h)r für SOS" im Lofthaus in Düsseldorf auf. Mehr
  • Kinderehe: Täglich werden 41.000 Kinder zwangsverheiratet

    19.11.2018 - Jeden Tag werden weltweit 41.000 Kinder zwangsverheiratet. Jährlich sind dies 15 Millionen Kinder, über 80 Prozent davon Mädchen. Darauf weisen die SOS-Kinderdörfer anlässlich des internationalen Tags der Kinderrechte (20. November) hin. Mehr
  • Das Charity-Projekt „Shiny Future“ von Juwelo Deutschland und den SOS-Kinderdörfern weltweit geht weiter

    11.11.2018 - Das erfolgreiche soziale Projekt „Shiny Future“, bei dem im letzten Jahr 35.000 Euro zugunsten des SOS-Kinderdorfs Bangpoo in Thailand zusammenkamen, wird fortgeführt. Mehr