Eine Patenschaft in Afrika übernehmen

Schenken Sie alleingelassenen Kindern in Afrika eine Zukunft!

Millionen von Kinder leben in Afrika ohne elterliche Fürsorge, oftmals inmitten von Armut, Gewalt und Krieg. Diese Kinder brauchen Essen, ein Dach über dem Kopf, medizinische Versorgung und eine Ausbildung. Diese Kinder brauchen Ihre Hilfe!

Mit Ihrem regelmäßigen Patenbeitrag können Sie ein Schicksal ändern.
Wählen Sie ihren monatlichen Betrag und werden Sie Pate für ein Kind in Afrika!

DZI geprüft       transparent und wirksam       In 48 afrikanischen Länder

Junge freut sich darüber in die Schule zu gehen.

Was bewirke ich für mein Patenkind in Afrika?

Ihr Patenkind kann durch Sie eine selbstbestimmte Zukunft haben.

  • Ihr Patenkind kann geborgen in einer Familie im SOS-Kinderdorf aufwachsen.
  • Alles, was man zum Leben braucht, ist vorhanden: Essen, Kleidung und Medizin.
  • Eine Schulbildung ist garantiert und individuelle Talente werden gefördert.
  • Durch das stabile Umfeld im SOS-Kinderdorf kann sich Ihr Patenkind zu einer starken Persönlichkeit entwickeln
  • Nicht nur Ihr Patenkind profitiert, auch das Umfeld des Kinds wird gestärkt: Die Familie, aber auch SOS-Kindergärten und SOS-Schulen.
Pate in Afrika werden

Was kostet eine Patenschaft in Afrika?

Mit nur einem Euro am Tag können Sie nachhaltig helfen.

  • Die SOS-Kindpatenschaft kostet 31€/Monat, gerne können Sie den Betrag auch selbst erhöhen.
  • Sie können Ihre Patenschaft immer und ohne Angabe von Gründen beenden.
  • Ihr Betrag kann flexibel und immer geändert werden.
  • Die Beiträge sind steuerlich absetzbar.
Pate in Afrika werden
Zwei Mädchen formen Herz mit ihren Händen, unterstützt durch Kindpatenschaft.

Was bekomme ich mit einer Patenschaft in Afrika?

Sie nehmen an der Entwicklung Ihres Patenkindes in Afrika teil.

  • Sie erhalten persönliche Patenschaftsunterlagen mit einem Bild und dem Lebenslauf von Ihrem Patenkind
  • Zweimal jährlich erfahren Sie, wie es ihrem Patenkind geht und erhalten aktuelle Informationen aus dem Dorf.
  • Sie erhalten Zugang zum Onlineportal mit regelmäßig neuen Bildern und Videos über Ihr Patenkind und das Umfeld
  • Sie bekommen regelmäßig das Magazin der SOS-Kinderdörfer weltweit.
  • Jährlich wird Ihnen automatisch Ihre Spendenbescheinigung geschickt.
Pate in Afrika werden

Was tun die SOS-Kinderdörfer für Kinder und Jugendliche ohne elterliche Fürsorge in Afrika?


Familie

  • SOS-Kinderdörfer: Dort finden 13.600 elternlose und verlassene Kinder ein liebevolles Zuhause. Die Mädchen und Jungen wachsen in einer Familie zusammen mit Geschwistern auf und werden von einer SOS-Kinderdorf-Mutter betreut.
  • Jugendbetreuung: Wenn Jugendliche aus unseren SOS-Kinderdörfern eine weiterführende Schule besuchen oder eine Ausbildung beginnen, ziehen sie in Jugendwohngruppen um. Dort betreuen und begleiten wir 9.600 junge Menschen auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit.

Bildung

  • Frühkindliche Bildung: Zu vielen unserer SOS-Kinderdörfern gehört eine Kindertagesstätte, die auch Mädchen und Jungen aus der Nachbarschaft offensteht. 8.700 Mädchen und Jungen werden so in einem geschützten Umfeld betreut und in ihrer Entwicklung gefördert.
  • Grund- und Sekundärbildung: Unsere Hermann-Gmeiner-Schulen bieten eine hochwertige Schulbildung. Kinder und Jugendliche aus den SOS-Kinderdörfern und deren Nachbarschaften besuchen dort den Unterricht. Darüber hinaus bieten wir z.B. Alphabetisierungskurse für Eltern. 42.500 Schulkinder und Erwachsene haben dadurch Zugang zu Bildung.

  • Berufsausbildung: Mit unseren Berufsbildungszentren, Ausbildungsinitiativen und Fortbildungsangeboten fördern wir gezielt 8.600 sozial benachteiligte junge Menschen und Eltern.

Gesundheit

  • Medizinische Hilfe: Krankenstationen und Kliniken der SOS-Kinderdörfer bieten Kindern, Eltern und schwangeren Frauen eine medizinische Grundversorgung. Mit insgesamt 616.833 Behandlungen im vergangenen Jahr leisteten unsere Ärzt:innen und Pflegekräfte oftmals lebensrettende Hilfe.
  • Gesundheitsförderung und Prävention: Durch Beratungs- und Unterstützungsangebote erreichen wir 39.000 Menschen: Unsere Mitarbeiter:innen informieren Kinder und Familien über Gesundheitsthemen und Hygiene auf und beraten bei der Familienplanung.

Kann man eine Patenschaft in Afrika auch verschenken?

Ja! Mit einer Geschenkpatenschaft können Sie Verwandten und Freunden eine Freude machen und gleichzeitig Kindern in Not helfen. Die Kinderpatenschaft ist ein Geschenk, dass von Herzen kommt. Klicken Sie im Anmeldeformular einfach das Kästchen "Ich möchte diese Patenschaft verschenken" an.

 

Haben Sie noch Fragen zur Patenschaft in Afrika?

Antworten auf häufige Fragen zur SOS-Patenschaft  haben wir für Sie zusammengestellt. Selbstverständlich können Sie uns auch direkt kontaktieren:

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zu aktuellen Projekten.

Ihre Spende an die SOS-Kinderdörfer weltweit können Sie von der Steuer absetzen. Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind als eingetragene gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit. (Steuernummer 143/221/91910)