28. Januar 2021 | NEWS

Ferry-Porsche-Stiftung fördert SOS-Kinderdörfer weltweit mit 100.000 Euro

Unterstützung für SOS-Kinderdörfer in Brasilien

Die Ferry-Porsche-Stiftung spendet 100.000 Euro an die SOS-Kinderdörfer weltweit. Mit der Förderung soll ein digitales Bildungsprogramm aufgebaut und die Grundversorgung von Kindern im Raum Sao Paulo, Brasilien sichergestellt werden.

Mit dem SOS-Kinderdörfer "Digital Village" baut die Ferry-Porsche-Stiftung Brücken für eine chancenreiche Zukunft für viele benachteiligte Kinder und Jugendliche. Foto: Tania Thorngreen

"Bildung und Digitalisierung gehören zu den wichtigsten Themen unserer Zeit. Mit dem Projekt 'Digital Village' bauen wir Brücken in eine chancenreiche Zukunft für viele benachteiligte Kinder und Jugendliche. Es ist uns deshalb ein großes Anliegen, SOS-Kinderdörfer weltweit an dieser Stelle zu unterstützen", sagt Dr. Sebastian Rudolph, Vorstandsvorsitzender der Ferry-Porsche-Stiftung.

"Viele Familien, die von den SOS-Kinderdörfern unterstützt werden, haben derzeit nur einen eingeschränkten Zugang zur Digitalisierung, wodurch sich die digitale Kluft zwischen benachteiligten Kindern und ihren Altersgenossen vergrößert. Vor allem in Zeiten der Corona-Pandemie ist der virtuelle Zugang für die psychische Gesundheit und Bildung wichtiger denn je", erklärt Petra Horn, Vorstandsmitglied der SOS-Kinderdörfer weltweit.

Bildung für benachteiligte Kinder und Jugendliche

Mit der Spende der Ferry-Porsche-Stiftung werden Familien im Raum Sao Paulo unterstützt, welche durch die anhaltende Corona-Pandemie besonders stark betroffen sind. Foto: SOS-Kinderdörfer Brasilien

SOS-Kinderdörfer weltweit kümmert sich um benachteiligte Kinder und Jugendliche, indem sie ihnen ein Zuhause schenkt und zugleich Zugang zu Bildung ermöglicht. Gemeinsam mit der Ferry-Porsche-Stiftung wird im Rahmen eines Bildungsprojekts die Digitalisierung in SOS-Kinderdörfern im Raum Sao Paulo, Brasilien vorangetrieben. Mit der Förderung sollen Kinder und Jugendliche aus SOS-Kinderdörfern unter anderem Zugang zu Hardware und Internet erhalten. Zusätzlich werden hierzu Schulungen und Trainings durchgeführt. Das Ziel des Programms ist es, benachteiligten Kindern und Jugendlichen den Einstieg in die zukünftige Arbeitswelt zu erleichtern und damit auch die Chance auf ein besseres Leben zu erhöhen.

Neben dem digitalen Bildungsprojekt unterstützt die Ferry-Porsche-Stiftung mit der Spende auch die Grundversorgung von 68 Familien im Raum Sao Paulo, welche durch die anhaltende Corona-Pandemie besonders stark betroffen sind.

Ferry-Porsche-Stiftung

Die 2018 gegründete Ferry-Porsche-Stiftung fördert und initiiert gemeinnützige Projekte in den Bereichen Soziales, Umwelt, Bildung & Wissenschaft, Kultur und Sport. Mit ihrem gesellschaftlichen Engagement will die Stiftung vor allem junge Menschen an den Unternehmensstandorten der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG unterstützen. Namensgeber ist Ferry Porsche, der 1948 die Sportwagenmarke Porsche gründete.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zu aktuellen Projekten.

Ihre Spende an die SOS-Kinderdörfer weltweit können Sie von der Steuer absetzen. Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind als eingetragene gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit. (Steuernummer 143/216/80527)