Côte d'Ivoire

Warum die SOS-Kinderdörfer in Côte d'Ivoire helfen

Warum die SOS-Kinderdörfer in Côte d'Ivoire helfen

Die ehemalige französische Kolonie war aufgrund ihrer florierenden Kakao-Exporte einst das reichste Land Afrikas. Geblieben ist davon leider nichts: Armut, soziales Ungleichgewicht und hohe Arbeitslosigkeit trafen den Staat mit voller Wucht. Zudem haben bewaffnete Aufstände Anfang des Jahrtausends und politische Krisen nach den Wahlen 2010 Hunderttausende in die Massenmigration getrieben. Wieder einmal leiden darunter besonders die Schwächsten in der Gesellschaft: Kinder und Jugendliche, von denen viele ohne Schutz und Bildung aufwachsen und tagtäglich Widrigkeiten ausgesetzt sind, wie Kinderarbeit, Gewalt und Missbrauch.

WEITERLESEN

Helfen Sie Kindern in Not

Schenken Sie Not leidenden Kindern und Familien eine Zukunft: Unterstützen Sie die Arbeit der SOS-Kinderdörfer.

Anzahl der Standorte

3

Familien und Bildung für

3.400

Kinder und Erwachsene

Seit

1971

im Land aktiv

Erfahren Sie mehr
AKTUELLES
Mehr Anzeigen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zu aktuellen Projekten.

Ihre Spende an die SOS-Kinderdörfer weltweit können Sie von der Steuer absetzen. Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind als eingetragene gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit. (Steuernummer 143/216/80527)