Namibia

Warum die SOS-Kinderdörfer in Namibia helfen

Warum die SOS-Kinderdörfer in Namibia helfen

Namibias Wirtschaft ist in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen, dennoch bleibt Armut ein Problem: Zahlreiche Menschen leben unterhalb der Armutsgrenze. Dürreperioden verschärfen die Situation immer wieder, vor allem in den vielfach extrem heißen ländlichen Gebieten. Dort sind besonders viele Kinder unterernährt. Auch die Aids-Epidemie bedroht die Kinder in Namibia und hat viele von ihnen zu Waisen gemacht. Namibia gehört zu den Ländern mit den weltweit höchsten Infektionsraten.

WEITERLESEN

Helfen Sie Kindern in Not

Schenken Sie Not leidenden Kindern und Familien eine Zukunft: Unterstützen Sie die Arbeit der SOS-Kinderdörfer.

Anzahl der Standorte

3

Familien und Bildung für

2.133

Kinder und Erwachsene

Seit

1984

im Land aktiv

Erfahren Sie mehr

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zu aktuellen Projekten.

Ihre Spende an die SOS-Kinderdörfer weltweit können Sie von der Steuer absetzen. Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind als eingetragene gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit. (Steuernummer 143/216/80527)