Nicaragua

Warum die SOS-Kinderdörfer in Nicaragua helfen

Warum die SOS-Kinderdörfer in Nicaragua helfen

Nicaragua ist eines das ärmsten Länder Zentralamerikas mit einer Armutsquote von fast 30 Prozent. Zwar ist es dem Land gelungen, die Arbeitslosigkeit zu senken und auch die hohe Geburtenrate einzuschränken, aber vor allem die Zahl der Teenagerschwangerschaften ist immer noch hoch und hält den Kreislauf aus Armut und mangelnder Bildung aufrecht. Zu den benachteiligten Bevölkerungsgruppen gehören die Bewohner auf dem Land und Menschen indigener Abstammung.

WEITERLESEN

Helfen Sie Kindern in Not

Schenken Sie Not leidenden Kindern und Familien eine Zukunft: Unterstützen Sie die Arbeit der SOS-Kinderdörfer.

Anzahl der Standorte

8

Familien und Bildung für

7.373

Kinder und Erwachsene

Seit

1972

im Land aktiv

Erfahren Sie mehr
AKTUELLES
Mehr Anzeigen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zu aktuellen Projekten.

Ihre Spende an die SOS-Kinderdörfer weltweit können Sie von der Steuer absetzen. Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind als eingetragene gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit. (Steuernummer 143/216/80527)