Jedes Kind ist gut so, wie es ist!

Kinder und Jugendliche mit Behinderungen haben das gleiche Recht auf ein Leben ohne Diskriminierung wie alle anderen.

Inklusion bedeutet, dass jeder Mensch akzeptiert wird, dazu gehört und gleichberechtig ist. Dabei spielt es keine Rolle, wie eine Person aussieht, spricht oder ob sie eine Behinderung hat. Vor allem behinderte Menschen werden immer wieder vom öffentlichen Leben ausgeschlossen. Kinder und Jugendliche mit Behinderung kann es für ihr ganzes Leben beeinflussen, wenn sie immer wieder das Gefühl bekommen, nicht dazuzugehören. 

In zahlreichen Programmen der SOS-Kinderdörfer leben behinderte Kinder und Jugendliche, die in ihrer jeweiligen Gesellschaft oftmals diskriminiert werden. Unsere Kolleg:innen unterstützen auf der ganzen Welt Familien mit Kindern mit Behinderung und versorgen Kinder, die nicht bei ihren Eltern leben können, in inklusiven SOS-Kinderdörfern.

Denn Inklusion ist letztendlich gut für alle: da niemand ausgeschlossen wird und so eine offenere, tolerantere Gesellschaft entstehen kann. 

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zu aktuellen Projekten.

Ihre Spende an die SOS-Kinderdörfer weltweit können Sie von der Steuer absetzen. Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind als eingetragene gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit. (Steuernummer 143/216/80527)