Indonesien

Warum die SOS-Kinderdörfer in Indonesien helfen

Warum die SOS-Kinderdörfer in Indonesien helfen

Indonesien wird immer wieder von Naturkatastrophen wie Erdbeben, Überschwemmungen oder Tsunamis heimgesucht. Aufgrund des Klimawandels ist der bevölkerungsreiche Inselstaat besonders durch den Anstieg des Meeresspiegels und von Überflutungen bedroht. Vor allem die Kinder leiden unter Hunger und Armut, werden zum Teil zur Kinderarbeit herangezogen und sind immer wieder Opfer von Kinderhandel. Die Zahl der Kinderehen gehört zu den höchsten der Welt.

WEITERLESEN

Jede Spende hilft

Mit Ihrer Spende schenken Sie verlassenen Kindern ein liebevolles Zuhause und helfen Familien in Not.

Anzahl der Standorte

11

Familien und Bildung für

10.789

Kinder und Erwachsene

Seit

1970

im Land aktiv

Erfahren Sie mehr
AKTUELLES
Mehr Anzeigen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zu aktuellen Projekten.

Ihre Spende an die SOS-Kinderdörfer weltweit können Sie von der Steuer absetzen. Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind als eingetragene gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit. (Steuernummer 143/216/80527)