Serbien

Warum die SOS-Kinderdörfer in Serbien helfen

Warum die SOS-Kinderdörfer in Serbien helfen

Aufgrund des Mangels an Perspektive, einer hohen Jugendarbeitslosigkeit und Korruption ziehen seit Jahren viele junge Serbien ins Ausland. Das Sozialsystem des Landes wird dadurch langfristig weiter geschwächt. Viele Kinder in Serbien sind von Armut bedroht. Besonders die Volksgruppe der Roma ist in vielerlei Hinsicht benachteiligt: Die Arbeitslosenquote unter den Roma ist deutlich höher, ebenso die Kindersterblichkeit. Nur jedes fünfte Roma-Kind schließt die Schule ab.

WEITERLESEN

Helfen Sie Kindern in Not

Schenken Sie Not leidenden Kindern und Familien eine Zukunft: Unterstützen Sie die Arbeit der SOS-Kinderdörfer.

Anzahl der Standorte

3

Familien und Bildung für

760

Kinder und Erwachsene

Seit

1970

im Land aktiv

Erfahren Sie mehr
AKTUELLES
Mehr Anzeigen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zu aktuellen Projekten.

Ihre Spende an die SOS-Kinderdörfer weltweit können Sie von der Steuer absetzen. Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind als eingetragene gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit. (Steuernummer 143/216/80527)