News

Ganz nah am Geschehen: Aktuelle Nachrichten informieren Sie über die weltweite Arbeit der SOS-Kinderdörfer. Unsere News halten Sie immer auf dem Laufenden.
Hier können Sie die News auf einen bestimmten Zeitraum begrenzen:
  • SOS kritisiert Abtreibungsgesetz in El Salvador

    10.08.2018 - Kinder und Sexualopfer müssen in El Salvador mit langen Haftstrafen rechnen, wenn sie die Schwangerschaft abbrechen. Mehr
  • Durchbruch: Schulverbot in Burundi aufgehoben

    09.08.2018 - Schwangere Mädchen dürfen in Burundi ab sofort wieder zur Schule gehen. Nach Protesten der SOS-Kinderdörfer nahm die Regierung in Burundi den Erlass zurück. Mehr
  • Schulverbot für schwangere Mädchen in Burundi

    27.07.2018 - Schwangere Mädchen sowie werdende Väter dürfen in Burundi ab sofort nicht mehr zur Schule gehen. Nach Informationen der SOS-Kinderdörfer hat die Regierung des Landes diesen Erlass verkündet, um andere Jugendliche abzuschrecken, schwanger zu werden. Mehr
  • Feuer-Inferno in Griechenland: Überlebende brauchen Hilfe

    26.07.2018 - Nach der Brandkatastrophe in Griechenland brauchen die Überlebenden dringend Beistand. Die SOS-Kinderdörfer beteiligen sich an den Hilfsaktionen. Ein SOS-Babyhaus entging dem Inferno nur knapp. Mehr
  • Monsun: 100.000 Rohingya-Kinder in Lebensgefahr

    11.07.2018 - Rohingya-Kindern in Bangladesch steht die nächste Katastrophe bevor, warnen die SOS-Kinderdörfer weltweit. Mehr als 100.000 Kinder befänden sich wegen des Monsuns in Lebensgefahr. In den überfüllten Camps drohen verheerende Erdrutsche. Mehr
  • Migration: SOS-Kinderdörfer fordern Masterplan für Entwicklung

    10.07.2018 - Heute stellt Innenminister Seehofer seinen "Masterplan Migration" vor. Die SOS-Kinderdörfer fordern die Bundesregierung auf, ihrer humanitären Verantwortung gerecht zu werden und einen Masterplan für nachhaltige Entwicklung auf den Weg zu bringen. Mehr
  • Betrügerische Mail: SOS-Kinderdörfer warnen

    09.07.2018 - Die SOS-Kinderdörfer warnen vor einer betrügerischen Mail, die aktuell in Umlauf ist: Darin wird zu Spenden per Bitcoin-Zahlung aufgerufen. Mehr
  • Unruhen in Nicaragua: SOS-Kinderdorf evakuiert

    04.07.2018 - Nach gewalttätigen Zusammenstößen in der direkten Umgebung ist das SOS-Kinderdorf Juigalpa in Nicaragua evakuiert worden. Mehr
  • Tschadsee-Region: 500.000 Kindern droht Hungertod

    24.06.2018 - In der Tschadsee-Region bahnt sich erneut eine Hungerkatastrophe an: In den angrenzenden Ländern Nigeria, Niger, Tschad und Kamerun sind rund 500.000 Kinder vom Hungertod bedroht. Mehr
  • Torsten Sträter im SOS-Kindergarten in Bosnien-Herzigowina

    Torsten Sträter unterstützt SOS-Kinderdörfer

    22.06.2018 - Torsten Sträter engagiert sich seit Kurzem für die SOS-Kinderdörfer. Zum Auftakt seines Engagements flog er nach Bosnien-Herzegowina, um vor Ort die SOS-Arbeit kennenzulernen. Mehr