Kinder helfen Kindern

Ihr wollt wissen, wie ihr den SOS-Kinderdörfern helfen könnt mit einer eigenen Spendenaktion oder einer Schul-Spendenaktion?

Wir zeigen euch, wie ihr eine Spendenaktion startet.

Hier findet ihr Infos und Ideen zu Spendenaktionen von Kindern für Kinder. Egal ob Muffin-Stand, Schulkonzert oder Sportfest: Wenn ihr eine Spendenaktion für die SOS-Kinderdörfer macht, dann helft ihr uns gleich doppelt. Einmal natürlich mit eurer Spende. Und zum anderen damit, dass ihr andere auf unsere Arbeit aufmerksam macht!


Ideen für deine eigene Spendenaktion

  • Getränke- oder Kuchenstand bei einem Weihnachtsmarkt
  • Kleine Arbeiten in der Nachbarschaft: Autos waschen, Laub rechen, Fahrrad reparieren oder den Hund ausführen
  • Spiel-Turnier (z. B. mit Monopoly), bei dem jeder Teilnehmer etwas spendet
  • Garagenverkauf oder Flohmarkt

Ideen für Schulspendenaktionen

Schulspendenaktionen sind beispielsweise möglich:

  • im Rahmen von Schulfesten, Sommerfesten und Weihnachtsbasaren
  • bei Sponsorenläufen und Sportfesten
  • zu aktuellen Anlässen und Themen aus den Medien, die euch beschäftigen
  • im Rahmen von Projektarbeiten und -wochen in der Schule

Tipp für eure Spendenaktion

Achtet bei der Planung darauf, dass nicht schon im Vorfeld Kosten entstehen. Wenn man beispielsweise ein Benefizkonzert plant, können hohe Kosten für die Unterbringung der Musiker anfallen.

Häufige Fragen zu Spendenaktionen von Kindern

Ihr habt zwei Möglichkeiten, die ihr natürlich auch gerne verbinden könnt:

  1. Ihr organisiert in eurer Schule eine Aktion und verzichtet im Anschluss auf die Eintrittsgelder oder Erlöse. Oder wir senden euch ein SOS-Spendenhäuschen zu, mit dem ihr die Spenden direkt sammeln könnt. Den Gesamtbetrag überweist ihr dann in beiden Fällen einfach unter Angabe eines eindeutigen Stichwortes (Anlassbezeichnung und Name eurer Schule) auf unser Anlass-Spendenkonto.
  2. Die einzelnen Unterstützer spenden für eure Aktion direkt an die SOS-Kinderdörfer weltweit. Bereits auf dem Plakat oder in der Einladung könnt ihr die Gäste über eure Spendenaktion informieren. Teilt dabei auch unsere Bankverbindung und das mit uns vereinbarte Stichwort mit, das als Verwendungszweck bei der Überweisung angegeben werden soll. So ist es uns möglich, die Einzelspenden eurer Spendenaktion zuzuordnen.

    Alle Spender, von denen uns Adressen vorliegen, erhalten automatisch eine Spendenbescheinigung. Es wäre also gut, wenn die Gäste die eigene Anschrift zusätzlich im Verwendungszweck angeben. Mit unserem Dankschreiben teilen wir euch den Spendengesamtbetrag und die Anzahl der Spender mit. Eine namentliche Aufstellung der einzelnen Spender dürfen wir nach der Datenschutz-Grundverordnung nicht anbieten.

Damit wir eure Spenden richtig zuweisen können, bitten wir euch, bei der Überweisung in jedem Fall folgende Bankdaten und das vereinbarte Stichwort anzugeben:

SOS-Kinderdörfer weltweit
GLS Gemeinschaftsbank
IBAN: DE11430609672222200004
BIC: GENODEM1GLS
Stichwort: z. B. Sommerfest oder Kuchenverkauf der XY-Schule (ggf. Klasse angeben)

Die SOS-Kinderdörfer weltweit leiten zweckgebundene Spenden dann an das jeweilige Projekt oder Land weiter, das ihr unterstützen möchtet. Wenn ihr kein bestimmtes Projekt gewählt habt, werden wir eure Spenden dahin weiterleiten, wo die Hilfe aktuell am dringendsten benötigt wird.

Mehr häufige Fragen zu Spendenaktionen

 

Ihr habt eine tolle Idee und möchtet loslegen? Auf geht's:

  1. Setzt euch ein Ziel: Sucht euch ein SOS-Kinderdorf oder ein SOS-Hilfsprojekt aus, für das ihr Spenden sammeln möchtet. Überlegt euch, wie viel Geld ihr sammeln möchtet, um einem Kind oder einer Familie zu helfen oder um ein Projekt zu unterstützen. Aber nehmt euch nicht zu viel vor! Am wichtigsten ist, dass ihr Spaß habt.
  2. Holt euch Hilfe: Fragt eure Eltern oder – bei einer Schulaktion – Lehrer, was es zu beachten gibt und ob ihr, abhängig von der Art der Spendenaktionsidee, Genehmigungen braucht. Wählt einen Ansprechpartner und legt fest, wer welche Aufgaben übernimmt.
  3. Meldet euch bei uns: Die Telefonnummer 0800 50 30 300 ist kostenlos. Wir erklären euch, wie man den Betrag überweist und unterstützen euch mit Infomaterial, einer Spendenbox, Plakaten, Luftballons und vielem mehr! (Übrigens: Auch eure Lehrer finden hier anregendes Unterrichtsmaterial.)
  4. Kommuniziert mit euren Spendern: Informiert eure Spender und Unterstützer regelmäßig über den Stand der Dinge. Macht ihr euer Projekt in der Schule, könnt ihr die Fortschritte auf einer Wandzeitung oder mit einem Spendenbarometer dokumentieren. Spendenbarometer sind außerdem eine gute Möglichkeit, die Leute zugleich anzuspornen, das Barometer noch höher steigen zu lassen.
  5. Wenn die Aktion beendet ist: Bedankt euch bei euren Spendern und feiert euren Erfolg – ihr habt etwas Tolles gemacht. Dann bittet eure Eltern oder einen Lehrer, eine Überweisung zu schreiben (mehr dazu im grünen Kasten unten). Wir würden uns sehr freuen, von eurem Projekt zu erfahren. Abgestimmt auf eure Wünsche stellen wir euch auch gerne eine Dankurkunde aus.

Unser Konto für Anlass-Spenden

SOS-Kinderdörfer weltweit
GLS Gemeinschaftsbank
IBAN: DE11 4306 0967 2222 2000 04
BIC: GENODEM1GLS
Stichwort (bitte unbedingt angeben): Kuchenverkauf der XY-Schule (ggf. Klasse angeben)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zu aktuellen Projekten.

Ihre Spende an die SOS-Kinderdörfer weltweit können Sie von der Steuer absetzen. Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind als eingetragene gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit. (Steuernummer 143/216/80527)