Wo wir helfen

572 SOS-Kinderdörfer und über 2100 Projekte in 135 Ländern

> Afrika - 147 SOS-Kinderdörfer und 720 Projekte
> Amerika - 135 SOS-Kinderdörfer und 313 Projekte
> Asien  - 172 SOS-Kinderdörfer und 574 Projekte
> Europa - 117 SOS-Kinderdörfer und 557 Projekte
> Ozeanien - 1 SOS-Kinderdorf und 1 Projekt

SOS-Projekte weltweit

Die SOS-Kinderdörfer sind auf allen Kontinenten für Kinder in Not aktiv: Derzeit gibt es 572 Kinderdörfer. Neben den Kinderdörfern helfen wir weltweit mit über 2100 weiteren Projekten, wie Schulen, Familienhilfe, Krankenstationen und Nothilfe. Unsere weltweite Projektarbeit im Überblick:

Familie

  • 572 SOS-Kinderdörfer: Dorf finden 57.571 elternlose und verlassene Mädchen und Jungen ein liebevolles Zuhause. Die Kinder wachsen in SOS-Familien auf, mit einer Kinderdorf-Mutter und Geschwistern.
  • 744 Jugendeinrichtungen: 24.270 Jugendliche aus den SOS-Kinderdörfern wohnen dort, während sie eine Ausbildung machen oder eine weiterführende Schule besuchen.
  • 794 Projekte der SOS-Familienhilfe und Sozialzentren: Die SOS-Kinderdörfer unterstützen und beraten Familien in Not, um sie vor dem Zerbrechen zu bewahren. Die SOS-Familienhilfe gibt so 331.948 Kindern eine Perspektive. Durch Beratung und pädagogische Angebote erreichen SOS-Sozialzentren weitere 141.119 Kinder und Eltern.

Bildung

  • 236 Kindergärten betreuen und fördern 24.487 Mädchen und Jungen.
  • 186 Hermann-Gmeiner-Schulen: 106.745 Kinder besuchen dort den Unterricht.
  • 103 Berufsbildungszentren: 19.568 Jugendliche und Erwachsene erlernen dort einen Beruf. Hinzukommen Schulung und Fortbildung für 11.453 einheimische SOS-Mitarbeiter, wie z.B. SOS-Kinderdorf-Mütter.

Medizinische Hilfe

  • 70 Medizinische Zentren haben im vergangenen Jahr 778.459 Behandlungen durchgeführt. Unsere medizinischen Mitarbeiter leisteten so oftmals lebensrettende Hilfe für Kinder, schwangere Frauen und Eltern.

Nothilfe

  • 43 Nothilfe-Programme stehen aktuell Kindern und ihren Familien in Katastrophen- und Krisengebieten bei: 1.760.531 Hilfsleistungen umfassen z.B. Hilfsgüter für Familien, Kinderbetreuung in Notquartieren oder Schutz und Aufnahme unbegleiteter Kinder.

SOS-Kinderdörfer im Wandel

Sich wandelnde soziale Bedingungen, höherer Betreuungsbedarf, neue gesetzliche Rahmenbedinungen - Veränderungen machen auch vor den SOS-Kinderdörfern nicht Halt. Im Interesse der betreuten Kinder und Jugendlichen entwickeln die SOS-Kinderdörfer ihre Einrichtungen und Dienstleistungen weiter und passen ihr Angebot an den jeweiligen Bedarf an. Mehr erfahren...


Helfen Sie Kindern in Not!

Schenken Sie Not leidenden Kindern eine Zukunft: Unterstützen Sie die Arbeit der SOS-Kinderdörfer - helfen Sie mit Ihrer Spende oder Patenschaft!
 Jetzt helfen!