Zentralafrikanische Republik

Warum die SOS-Kinderdörfer in der Zentralafrikanischen Republik helfen

Warum die SOS-Kinderdörfer in der Zentralafrikanischen Republik helfen

Seit 2013 herrscht Bürgerkrieg in der Zentralafrikanischen Republik – mit verheerenden Konsequenzen. Armut und Not der Bevölkerung sind weiter gestiegen, aufgrund der schlechten medizinischen Versorgung und der unsicheren Lage sterben die Menschen an vermeidbaren Krankheiten wie Malaria oder Cholera. Besonders Kinder leiden unter der katastrophalen Situation, viele sind mit ihren Familien auf der Flucht – ohne Zugang zu Bildung.

WEITERLESEN

Helfen Sie Kindern in Not

Schenken Sie Not leidenden Kindern und Familien eine Zukunft: Unterstützen Sie die Arbeit der SOS-Kinderdörfer.

Anzahl der Standorte

3

Familien und Bildung für

1.351

Kinder und Erwachsene

Seit

1988

im Land aktiv

Erfahren Sie mehr
AKTUELLES
Mehr Anzeigen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zu aktuellen Projekten.

Ihre Spende an die SOS-Kinderdörfer weltweit können Sie von der Steuer absetzen. Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind als eingetragene gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit. (Steuernummer 143/216/80527)