"Shiny Future": Eine Geschenkidee mit Herz

Juwelo-Schmuckkollektion zugunsten der SOS-Kinderdörfer: "Shiny Future"-Sendung am 11. November

Gönnen Sie sich und Ihren Lieben etwas Schönes und tun Sie gleichzeitig etwas Gutes: Juwelo hat seine "Shiny Future"-Schmuckkollektion erweitert. Ein Teil des Erlöses kommt auch in diesem Jahr den SOS-Kinderdörfern weltweit zu Gute. Der Edelsteinschmuckanbieter präsentiert jetzt die exklusiven Designs und bietet sie anschließend zum Verkauf an: am Sonntag, 11. November, ab 17 Uhr, live auf Juwelo TV und im Livestream. Schalten Sie ein!

Weitere Informationen zu "Shiny Future" und zur Live-Auktion am 11. November finden Sie hier: https://www.juwelo.de/sos-kinderdoerfer/


"Shiny Future": Die Ringe der Juwelo-Kollektion. Ein Teil des Erlöses wird auch in diesem Jahr den SOS-Kinderdörfern weltweit zu Gute kommen

2017 startete Juwelo sein Herzensprojekt "Shiny Future" in Zusammenarbeit mit den SOS-Kinderdörfer weltweit. Das Juwelo-Team designte den "Shiny Future"-Ring: Die eingearbeitete Erde symbolisiert globale Verantwortung und Nachhaltigkeit, das auf der Innenseite des Ringes eingravierte Logo der SOS-Kinderdörfer weltweit steht für den den partnerschaftlichen und sozialen Gedanken von "Shiny Future".
In diesem Jahr hat Juwelo die "Shiny Future"-Kollektion um eine Halskette mit Anhänger sowie Ohrringe erweitert. Mit einem raffinierten Mechanismus kann der Anhänger geöffnet und eine kleine Herzensbotschaft im Inneren versteckt werden. Entstanden sind wunderschöne Schmuckstücke mit starkem Symbolcharakter.

Bildung für Kinder und Jugendliche in Thailand

Durch den Erfolg von "Shiny Future" kamen im vergangenen Jahr 35.000 Euro für das SOS-Kinderdorf in Bangpoo, Thailand zusammen. Mit den Spenden konnte das SOS-Kinderdorf seine Bildungseinrichtungen und -angebote ausbauen, um Kindern und Jugendlichen einen guten Start ins Leben ermöglichen.

"Mein Praktikum wird meine Jobaussichten deutlich verbessern"

Praktikant bei Juwelo: "Ich kann den gesamtem Prozess der Schmuckherstellung vom Design bis zum fertigen Schmuckstück live miterleben", sagt Pao-Maai (r.). Foto: Juwelo
Praktikant bei Juwelo: "Ich kann den gesamtem Prozess der Schmuckherstellung vom Design bis zum fertigen Schmuckstück live miterleben", sagt Pao-Maai (r.). Foto: Juwelo

Juwelo engagiert sich darüber hinaus durch Ausbildungsangebote: 2017 waren interessierte Jugendliche eingeladen, sich in der Juwelo-Manufaktur im thailändischen Chanthaburi über Praktika und Ausbildungsplätze zu informieren. Mit 800 Arbeitsplätzen ist das Unternehmen einer der größten Arbeitgeber der Region.

In diesem Jahr hat nun der erste Jugendliche sein Praktikum im Designbereich begonnen: Pao-Maai, ein Jugendlicher aus dem SOS-Kinderdorf. "Ich war total begeistert, als ich von der Möglichkeit eines Praktikums bei Juwelo gehört habe. Denn ich kann den gesamtem Prozess der Schmuckherstellung vom Design bis zum fertigen Schmuckstück live miterleben", sagt der Design-Student. "Dieses Praktikum wird definitiv meine Jobaussichten nach dem Abschluss verbessern."

Lesen Sie auch unser Interview mit Pao-Mai und erfahren Sie mehr über ihn und seinen größten Traum.