SOS-Kinderdörfer in Amerika

Wie wir helfen: SOS-Projekte in Nord- und Lateinamerika

Im Jahr 1963 wurde das erste SOS-Kinderdorf auf dem amerikanischen Kontinent errichtet: in Ecuadors Landeshauptstadt Quito. Heute gibt es SOS-Kinderdörfer von Kanada bis Chile. Schwerpunkt unserer Arbeit ist Lateinamerika: Trotz des wirtschaftlichen Fortschritts in den Schwellenländern, leiden gerade die Kinder unter Armut und Ungleichheit. In vielen Ländern Lateinamerikas hat die Gewaltkriminalität dramatische Ausmaße angenommen, auch häusliche Gewalt ist weit verbreitet und lässt Familien zerbrechen. So hilft SOS in 22 nord-, zentral- und südamerikanischen Ländern:

Familie

  • 135 SOS-Kinderdörfer: Dorf finden 8.723 verwaiste und verlassene Mädchen und Jungen ein Zuhause. Die Kinder wachsen in SOS-Familien auf, mit einer Kinderdorf-Mutter und Geschwistern.
  • 159 Jugendeinrichtungen: 3.337 Jugendliche aus den SOS-Kinderdörfern wohnen dort, während sie eine Ausbildung machen oder eine weiterführende Schule besuchen.
  • 120 Projekte der SOS-Familienhilfe und Sozialzentren: Um Familien in Not vor dem Zerbrechen zu bewahren, leisten die SOS-Kinderdörfer Hilfe zur Selbsthilfe. 59.012 Kinder erhalten so eine Perspektive. Durch Beratung und pädagogische Angebote erreichen SOS-Sozialzentren weitere 1.114 Kinder und Eltern.

Bildung

  • 8 Hermann-Gmeiner-Schulen: 5.392 Kinder besuchen dort den Unterricht.
  • 1 Berufsbildungszentrum im SOS-Kinderdorf Cap Haïtien auf Haiti: 2.141 Jugendliche erhalten dort eine Ausbildung als Mechaniker, Elektriker, Installateur, Bauarbeiter, Kosmetiker oder Schneider. Die weiteren Berufbildungszentren in Lateinamerika - insgeamt gibt es 20 - dienen der Schulung von SOS-Mitarbeitern, wie z.B. angehenden SOS-Müttern.
  • 1 SOS-Kindergarten im argentinischen SOS-Kinderdorf Oberá: SOS-Mitarbeiter betreuen und fördern dort 110 Mädchen und Jungen. Die Kinder in allen anderen lateinamerikanischen SOS-Kinderdörfern besuchen externe Kindergärten, da es mittlerweile an allen Standorten ein entsprechendes Betreuungsangebot gibt.

Nothilfe

  • 6 Nothilfe-Programme stehen aktuell Kindern und ihren Familien in Katastrophen- und Krisengebieten bei: 20.205 Hilfsleistungen umfassen z.B. Hilfsgüter für Familien, Kinderbetreuung in Notquartieren oder Schutz und Aufnahme unbegleiteter Kinder.

Helfen Sie Kindern in Not!

Schenken Sie Not leidenden Kindern eine Zukunft: Unterstützen Sie die Arbeit der SOS-Kinderdörfer in Lateinamerika - helfen Sie mit Ihrer Spende oder Patenschaft!

 Jetzt helfen!