SOS-Geschichten aus Asien

Kinderschicksale, Interviews mit SOS-Kinderdorf-Müttern, Reportagen und Video-Dokus von Selbsthilfe-Projekten: Tauchen Sie ein in die Welt der SOS-Kinderdörfer in Asien! Machen Sie sich ein Bild von unserer Arbeit und lernen Sie unsere SOS-Kinder und Mitarbeiter kennen.
  • Zurück in der Schule

    70 Prozent aller Schulen in Aleppo wurden zerstört, auch die von Muhannad. Jetzt kann er seine Bildung endlich wieder aufnehmen. Mehr
  • Nothilfezentrum Kerala

    Die Jahrhundertflut von Kerala ist noch lange nicht vorbei

    Die Jahrhundertflut in Kerala, Indien, hat zahlreiche Häuser weggespült. Die SOS-Kinderdörfer unterstützen Familien in Not beim Wiederaufbau. Mehr
  • Sabah wird Lehrerin

    Als Sabahs Mann nicht mehr nachhause kam, hätte sie fast der Mut verlassen. Trotz aller Widerstände schaffte die junge Mutter das Unmögliche: Sie holte ihren Schulabschluss nach! Ganz ohne Hilfe wäre das nicht gegangen … Mehr
  • Indonesien: Die versinkende Stadt

    Die neunjährige Dinda lebt mit ihrer Familie in einem Haus, das täglich vom Meer überschwemmt wird. Mehr
  • In den Schuhen von ...

    Wie leben Menschen in anderen Ländern? In einer Serie schildern SOS-Mitarbeiter einen Tag in ihrem Leben – vom Aufwachen bis zum Einschlafen. Diesmal: Anton Bakanin, Mitarbeiter des SOS-Kinderdorfes Kandalaksha, Russland. Mehr
  • "Yoga vereint die Welt!"

    In den indischen SOS-Kinderdörfern gehört Yoga zum Alltag – die Jungen und Mädchen profitieren davon. Als am 21. Juni der Weltyogatag gefeiert wurde, waren alle 32 SOS-Kinderdörfer des Landes mit dabei. Mehr
  • Fußball als Heilmittel

    Für die traumatisierten Kinder in den beiden SOS-Kinderdörfern in Damaskus ist Sport genauso wichtig wie die Therapiestunden beim Psychologen. Mehr
  • Capoeira: Kinder tanzen sich stark

    Capoeira, die afrobrasilianische Tanz-Kampfkunst, vereint Akrobatik und Musik. Die Mädchen und Jungen aus den SOS-Kinderdörfern in Costa Rica trainieren mit Begeisterung - und gewinnen dabei Selbstbewusstsein. Mehr
  • Gerettet aus der Hölle von Ost-Ghouta

    Die elfjährige Hanaa schildert ihre Flucht aus der Hölle von Ost-Ghouta. Ihre Eltern wurden niedergeschossen. Hanaa und ihr neunjähriger Bruder sind im neuen SOS-Kinderdorf bei Damaskus untergekommen. Mehr
  • Hochbegabt, aber ohne Ausbildung

    Sasikala wollte studieren, Naturwissenschaften oder Computertechnologie. Ihre Noten waren glänzend. Doch ihre Familie hatte kein Geld dafür. Mehr