Aktuelle Nachrichten aus Afrika

Lesen Sie aktuelle Nachrichten aus den Projekten der SOS-Kinderdörfer in Afrika. Bleiben Sie auf dem Laufenden!
  • "Afrikas Kinder müssen Experten ihrer eigenen Probleme werden"

    06.12.2018 - Afrika hängt seit Jahrzehnten am Tropf der Entwicklungshilfe. Der Patient scheint einfach nicht auf die Beine zu kommen, so die Ferndiagnose im Westen. "Wir brauchen eine qualitativ hochwertige Bildung, damit wir unsere Probleme selbst lösen können", sagt Titi Ofei, der Leiter des SOS-Colleges in Ghana. Interview lesen
  • Deutsche finden Entwicklungshilfe wichtig, aber nur wenige wollen spenden

    29.11.2018 - In Sachen Entwicklungshilfe sind die Bundesbürger zwiegespalten: Die Mehrheit findet Entwicklungshilfe wichtig, aber nur wenige wollen dafür spenden. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative YouGov-Umfrage im Auftrag der SOS-Kinderdörfer weltweit. Dabei ist die Entwicklungszusammenarbeit vor Ort ausgesprochen wirksam. Mehr
  • Südsudan: Zwei Jugendliche aus SOS-Kinderdorf erschossen

    16.11.2018 - Trauer im SOS-Kinderdorf in Juba: Zwei SOS-Jugendliche wurden erschossen. Der Täter wurde festgenommen und befindet sich in Polizeigewahrsam. Mehr
  • Schutzmaßnahmen gegen Ebola

    Ebola: SOS warnt vor Ausbreitung in Zentralafrika

    14.09.2018 - Die tödliche Seuche breitet sich momentan im Nordosten des zentralafrikanischen Landes aus. Über 100 Menschen sind bereits betroffen. Mehr
  • Analphabetismus ist "vererbbar"

    07.09.2018 - Am 8. September ist Weltalphabetisierungstag. Während die meisten Kinder in Deutschland nach den Sommerferien schon wieder die Schulbank drücken, ist es vielen Millionen Kindern weltweit verwehrt, in die Schule zu gehen. Mehr
  • Westafrika: Kinder ohne Zukunft

    29.08.2018 - Für viele Kinder und Jugendliche in Westafrika ist das Überleben ein Kampf. Darauf weisen die SOS-Kinderdörfer anlässlich der Reise von Kanzlerin Angela Merkel in die Region hin. Mehr
  • Medizinische Hilfe für Kinder in einem somalischen Flüchtlingscamp

    Welttag der humanitären Hilfe

    17.08.2018 - In den Kriegsgebieten weltweit haben Überfälle, direkte Angriffe und Anschläge auf Mitarbeiter von Hilfsorganisationen zugenommen. Mehr
  • Durchbruch: Schulverbot in Burundi aufgehoben

    09.08.2018 - Schwangere Mädchen dürfen in Burundi ab sofort wieder zur Schule gehen. Nach Protesten der SOS-Kinderdörfer nahm die Regierung in Burundi den Erlass zurück. Mehr
  • Schulverbot für schwangere Mädchen in Burundi

    27.07.2018 - Schwangere Mädchen sowie werdende Väter dürfen in Burundi ab sofort nicht mehr zur Schule gehen. Nach Informationen der SOS-Kinderdörfer hat die Regierung des Landes diesen Erlass verkündet, um andere Jugendliche abzuschrecken, schwanger zu werden. Mehr
  • Tschadsee-Region: 500.000 Kindern droht Hungertod

    24.06.2018 - In der Tschadsee-Region bahnt sich erneut eine Hungerkatastrophe an: In den angrenzenden Ländern Nigeria, Niger, Tschad und Kamerun sind rund 500.000 Kinder vom Hungertod bedroht. Mehr